Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – Mitgliederversammlung 2.0

Es sind schon komische Zeiten mit diesem Corona Virus. Lange werden Versammlungen in Vereinen geplant und ein Termin ausgesucht. Räumlichkeiten organisiert und alles für eine ordentliche Präsentation vorbereitet. Die Kassenwarte bereiten die Zahlen auf und alles wird für die Mitgliederversammlung an Informationen zusammengetragen.

Und dann kommt so ein Virus dazwischen und die ganze Planung ist dahin. Aber zur Überraschung hat die Politik an die Vereine gedacht und eine gesonderte Verordnung zu Mitgliederversammlungen in Corona Zeiten erlassen. Die Verordnung ist am 28.10.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden (BGBl I 2020, 2258). Sie ist somit zum 29.10.2020 in Kraft getreten.

Artikel 2 (Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht) erlaubt es den Sportvereinen und anderen Vereinen die Mitgliederversammlungen virtuelle durch zu führen.

Um unsere Mitglieder zu informieren und unseren Pflichten der uns selbst auferlegten Satzung zu erfüllen, haben wir als Vorstand des Yamato Düsseldorf e.V. uns dazu entschlossen, die Mitgliederversammlung wie geplant durch zu führen und in den virtuellen Raum zu verlegen.

Zur Überraschung des Vereins Vorstands wurde diese Variante der Mitgliederversammlung außerordentlich gut von den Mitgliedern angenommen. Eine große Anzahl der Vereinsmitglieder haben an der virtuellen Mitgliederversammlung teilgenommen.

Hier waren alle Altersklassen des Vereins vertreten. Von Jugendlichen Mitgliedern, bis hin zu den ältesten Mitgliedern des Vereins hat sich das Dojo Yamato Düsseldorf heute im virtuellen Raum versammelt.

Somit können wir festhalten, dass wir zwar mit Karate 🥋 einen sehr traditionellen Sport mit einer langen Tradition ausüben. Was aber noch lange nicht bedeutet, dass wir uns widrigen Umstände nicht anpassen können!

Es war sehr schön zu sehen, wie viele Mitglieder trotz Corona – trotz aller widrigen Umstände – trotz aller technischen Probleme für manchen heute an der Mitgliederversammlung teilgenommen haben.

Trotz dieser Umstände, konnten heute alle Entscheidungen die normal in einer Präsenzveranstaltung abgestimmt werden sollten, auch virtuell besprochen werden.

So macht Vorstands Arbeit Spaß, wenn man in solche Tagen klar sieht das unser Dojo auch in schwierigen Zeiten zusammen steht und volle Handlungsfähigkeit unter Beweis gestellt wird.

Ich denke, ich kann hier für alle Mitglieder des Vorstand sprechen. Wir sind sehr stolz auf alle Mitglieder unseres Dojos! Das Dojo zeigt auch in diesen Zeiten, dass es zusammen steht und alle Mitglieder zusammen am Wohl des Dojos arbeiten.

Wir sehen uns hoffentlich bald alle gesund zum Training wieder!

Oss

Sven Wätzold-Kurihara

Schreibe einen Kommentar

Translate »